Rufen Sie uns an: +49 (0) 60 53 / 15 78

Unsere Fohlen

  • Stutfohlen von Levisto Z, geb. 2019

    von Stall Distel

    Lolita überzeugt nicht nur durch Ihre Schönheit, sondern auch durch Ihre drei sehr guten Grundgangarten, Ihren langen Beinen und Ihren einwandfreien Charakter. 
    Ihre Mutter Ikalinde zeigt selbst sehr viel Vermögen und Qualität am Sprung, muss jedoch durch eine Verletzung pausieren. Ihr Vater Levisto Z, ist ein großer Name im internationalen Springsport und bis S**** platziert. Er hat mehr als 22 Nachkommen auf 1,60-m-Niveau und mehr als 30 gekörte Söhne. Levisto wird wegen seiner Rittigkeitsqualitäten und seiner Einstellung gerühmt, die er seinen Nachkommen weitergibt. Auf dem höchsten Niveau kennen wir heute Jennifer Gates mit ihren Levisto’s Pumped Up Kicks und Luftikus S, Katharina Offel mit Leasure Z, und wir sehen zahlreiche junge Talente heranstürmen, darunter zum Beispiel Neal Fearons beeindruckende Schimmelstute Lykke Li-Terma Z. Lolita ist demnach eine vielversprechende Nachwuchshoffnung. 

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Levisto Z, geb. 2019

    von Stall Distel

    Lafayette überzeugt durch drei sehr guten Grundgangarten, Ihre langen Beinen und Ihren einwandfreien Charakter. 
    Ihre Mutter Alina, Halbschwester zu Alice, konnte selbst Siege bis zur Klasse S* erzielen. Ihr Vater Levisto Z, ist ein großer Name im internationalen Springsport und bis S**** platziert. Er hat mehr als 22 Nachkommen auf 1,60-m-Niveau und mehr als 30 gekörte Söhne. Levisto wird wegen seiner Rittigkeitsqualitäten und seiner Einstellung gerühmt, die er seinen Nachkommen weitergibt. Auf dem höchsten Niveau kennen wir heute Jennifer Gates mit ihren Levisto’s Pumped Up Kicks und Luftikus S, Katharina Offel mit Leasure Z, und wir sehen zahlreiche junge Talente heranstürmen, darunter zum Beispiel Neal Fearons beeindruckende Schimmelstute Lykke Li-Terma Z. Lafayette ist demnach eine vielversprechende Nachwuchshoffnung und eine top Offerte im Sprinsport.

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Diarado, geb. 2019

    von Stall Distel

    Dakota überzeugt durch Ihren Charm, Ihre Sportlichkeit, Ihre drei sehr guten Grundgangarten, Ihre langen Beinen sowie Ihren einwandfreien Charakter. 
    Ihre Mutter Cara-Mia platzierte sich selbst in Youngster Springen bis zur Klasse M*. Ihr Vater Diarado bestimmt mit seinen Nachkommen immer mehr das Parcoursgeschehen weltweit. Der erst neunjährige U25 Springpokal-Sieger Don Diarado aus dem ersten Jahrgang des Diarado stand mit Maurice Tebbel bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA im deutschen Bronze-Team. Dicas gewann unter Margie Goldstein-Engle/USA den SAP Preis beim CHIO Aachen. Diablo Z siegte unter Leon Thijssen/NED im Großen Preis von Eindhoven/NED. Roelofsen Horse Truck Eldorado S platzierte sich mit Jeroen Dubbeldam/NED im Championat von Donaueschingen vorn. Black Pearl war mit Pénélope Leprevost/FRA beim CSI in Deauville/FRA nicht zu schlagen. Daniels Jack S verwies unter Michael Jung die Konkurrenz in den Youngster-Touren von Wiesbaden, München und Kronenberg/NED auf die Plätze.
    Der ungemein formschöne Holsteiner Körsieger, HLP-Rekordsieger, Bundeschampionats-Bronzegewinner (zweimal 9,0) und in S3*-Springen erfolgreiche Diarado schickt sich damit an, in die großen Fußspuren seines legendären Vaters Diamant de Semilly zu treten, der 2002 WM-Teamgold und 2003 EM-Teamsilber gewann und seit Jahren zu den weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking zählt. 
    Dakota verspricht demnach eine große Karriere im Springsport anzutreten.

    Weiterlesen ...
  • Hengstfohlen von Cornet Obolensky, geb. 2018

    von Stall Distel

    Typvolles Fohlen von Cornet Obolensky x Numero Uno - Herartbreaker, mit drei sehr guten Grundgangarten. Dazu gepaart mit dem besten Springblut. Cornet Obolensky: Cornet Obolensky dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst. Sein Sohn „Cornet d’amour“ wurde 2013 und 2015 u.a.Vize Europameister bei den Springreitern sowie Sieger im Weltcup Finale 2014 in Lyon/FRA. Unter seinen Kindern sind zahlreiche Titelträger, darunter Bundeschampion ,Weltmeister und internationale GP Sieger. Die vielen erfolgreichen Nachkommen bei den Olympischen Spielen in Rio waren ein Zeugniss seiner Vererbung. Alleine 285 seiner Nachkommen waren 2017 in Deutschland in der schweren Klasse mit einer Jahresgewinnsumme von 1.171.949,- € siegreich und platziert. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen beträgt beachtliche 7.970.297,-€. Cornet Obolensky wurde 2011 mit überragenden Runden Mannschafts-Europameister der Springreiter in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom/ITA und Rotterdam/NL und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit seinem Reiter Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie u.a. 2x Samsung Super League Finale, 2008 Bronzemedaillengewinner DM Balve, Sieger GP Balve und Cervia/ITA und Nationenpreis von Rotterdam/NL und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN. 2009 u.a. Zweiter im Weltcup in Bordeaux/FRA, Dritter im GP von Rio de Janeiro/BRA, sowie hochplatziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952,- €. Cornet Obolensky´s Vater Clinton gehörte unter Dirk Demeersmann/BEL zu den weltweit erfolgreichsten Springhengsten. Auch der Muttervater Heartbreaker ging international. Die Mutter Rabanna und die Großmutter Holivea platzierten sich in schweren Springen. Numero Uno: Vater Libero H war unter Jos Lansink souveräner Sieger des Weltcup-Finales in ‘s-Hertogenbosch 1994. Numero Uno war Jahrgangssieger seiner Hengstleistungsprüfung mit den Noten 9,0 für Galopp und durchschnittlich 8,5 für seine Springveranlagung. Numero Uno weist in seiner Mutterlinie viel Holsteiner Blut auf, welches auf den bedeutenden Hengst Farnese weiter auf die Stute Fernsicht (v. Ladykiller xx), Vollschwester des Hengstes Lorenz, zurück geht. Aus dieser renommierten Holsteiner Familie (Stamm 429) stammen auch die bekannten Hengste Aldato (v. Anblick xx) und Heidelberg (v. Ladykiller xx) ab. Nach einer erfolgreichen Springkarriere unter Europameister Marco Kutscher hat sich der als sog. Preferent ausgezeichnete Numero Uno zu einem der tonangebenden Hengsten in der weltweiten Zucht etabliert. Die Nachkommen von Numero Uno zeichnen sich besonders durch ihren Typ, außerordentliche Rittigkeit, sowie Springtechnik und Vermögen aus. Besonders positiv überzeugende Beispiele dafür sind Tamino, Tyson, Abunola, Ammaretto und Van Gogh, grandioser Sieger des GCT GP von Valkenswaard, dem LA Masters GP 2015 und dem Hong Kong masters 2016. Numero Uno steht zusätzlich als Vater einer grossen Anzahl gekörter Hengste, sowie vieler Sieger von Hengstleistungsprüfungen und Anlagetests sowohl im In- als auch im Ausland notiert. Bei Interesse rufen Sie uns bitte an! 0171-7281125

    Weiterlesen ...
  • Hengstfohlen von Cornet Obolensky, geb. Juli 2018

    von Stall Distel

    Typvolles Fohlen mit drei sehr guten Grundgangarten. Dazu gepaart mit dem besten Springblut. Cornet Obolensky: Cornet Obolensky dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst. Sein Sohn „Cornet d’amour“ wurde 2013 und 2015 u.a.Vize Europameister bei den Springreitern sowie Sieger im Weltcup Finale 2014 in Lyon/FRA. Unter seinen Kindern sind zahlreiche Titelträger, darunter Bundeschampion ,Weltmeister und internationale GP Sieger. Die vielen erfolgreichen Nachkommen bei den Olympischen Spielen in Rio waren ein Zeugniss seiner Vererbung. Alleine 285 seiner Nachkommen waren 2017 in Deutschland in der schweren Klasse mit einer Jahresgewinnsumme von 1.171.949,- € siegreich und platziert. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen beträgt beachtliche 7.970.297,-€. Cornet Obolensky wurde 2011 mit überragenden Runden Mannschafts-Europameister der Springreiter in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom/ITA und Rotterdam/NL und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit seinem Reiter Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie u.a. 2x Samsung Super League Finale, 2008 Bronzemedaillengewinner DM Balve, Sieger GP Balve und Cervia/ITA und Nationenpreis von Rotterdam/NL und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN. 2009 u.a. Zweiter im Weltcup in Bordeaux/FRA, Dritter im GP von Rio de Janeiro/BRA, sowie hochplatziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952,- €. Cornet Obolensky´s Vater Clinton gehörte unter Dirk Demeersmann/BEL zu den weltweit erfolgreichsten Springhengsten. Auch der Muttervater Heartbreaker ging international. Die Mutter Rabanna und die Großmutter Holivea platzierten sich in schweren Springen. Baloubet du Rouet: Baloubet du Rouet ist ein Phänomen in der Pferdezucht. Er hat nie auf deutschem Boden gewirkt, und dennoch sind 130 seiner rund 300 in Deutschland registrierten Nachkommen S-erfolgreich. Unter seinen 25 in Deutschland gekörten Söhnen stellt der Gewinnsummen-Millionär Balou du Rouet eine absolute Ausnahme dar. Baloubet du Rouet und Rodrigo Pessoa galten über lange Jahre als Traumpaar im internationalen Springsport: Sie gewannen dreimal den Weltcup und verfehlten 2001 als Zweiplatzierte nur knapp den vierten Weltcupsieg. Das Paar siegte in zahlreichen Großen Preisen, u. a. in Genf. 2000 gab es Mannschaftsbronze auf der Olympiade in Sydney, 2004 Einzelgold in Athen. 2012 und 2013 war Baloubet du Rouet jeweils der führende Hengst in der WBFSH-Weltrangliste Springen, aktuell belegt er nun Rang vier. Die Nachkommen aus der französischen, belgischen und niederländischen Zucht sind in großer Zahl international erfolgreich, allen voran das teuerste Springpferd der Welt, Paloubet d’Hallong. Weitere auffallende Baloubet-Sprösslinge deutscher Herkunft sind etwa Aragon Rouet/Andre Thieme oder auch der gekörte Chaman/Ludger Beerbaum, Balance 26/Andreas Kreuzer, Balermo/Marco Kutscher oder Baloupetra/Markus Merschformann. Mutter: Bumblebee war selbst sehr erfolgreich im Springsport. Bei Interesse rufen Sie uns bitte an! 0171-7281125

    Weiterlesen ...
  • Hengstfohlen von Colman, geb. 2018

    von Stall Distel

    Typvolles und tolles Fohlen von Colman x Cornet Obolensky, mit drei sehr guten Grundgangarten. Dazu gepaart mit dem besten Springblut. Colman: Aufgrund seiner Ausnahmevererbung haben sich zahlreiche Nachkommen von Springpferdeprüfungen bis hin zum internationalen Springen in der Champions League etabliert. Vererber dieser Qualität gibt es nur wenige. Belegt wird dieses durch die FN-Auswertung, in der er eine Spitzenposition mit einer Nachkommen-Gewinnsumme von über 1,5 Millionen € und über 120 S-erfolgreichen Sportpferden einnimmt. Mit mehr als 30 gekörten Söhnen, zahlreichen Staatsprämienstuten und Auktionsspitzen im In- und Ausland ist Colman eine Ausnahmeerscheinung für die Zucht. Etliche Nachkommen haben sich mit Siegen und Platzierungen auf den Turnierplätzen weltweit in der Spitze des Springsports etabliert, auch in Deutschland sind seine Nachkommen bei den großen Championaten vertreten. Cornet Obolensky: Cornet Obolensky dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst. Sein Sohn „Cornet d’amour“ wurde 2013 und 2015 u.a.Vize Europameister bei den Springreitern sowie Sieger im Weltcup Finale 2014 in Lyon/FRA. Unter seinen Kindern sind zahlreiche Titelträger, darunter Bundeschampion ,Weltmeister und internationale GP Sieger. Die vielen erfolgreichen Nachkommen bei den Olympischen Spielen in Rio waren ein Zeugniss seiner Vererbung. Alleine 285 seiner Nachkommen waren 2017 in Deutschland in der schweren Klasse mit einer Jahresgewinnsumme von 1.171.949,- € siegreich und platziert. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen beträgt beachtliche 7.970.297,-€. Cornet Obolensky wurde 2011 mit überragenden Runden Mannschafts-Europameister der Springreiter in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom/ITA und Rotterdam/NL und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit seinem Reiter Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie u.a. 2x Samsung Super League Finale, 2008 Bronzemedaillengewinner DM Balve, Sieger GP Balve und Cervia/ITA und Nationenpreis von Rotterdam/NL und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN. 2009 u.a. Zweiter im Weltcup in Bordeaux/FRA, Dritter im GP von Rio de Janeiro/BRA, sowie hochplatziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952,- €. Cornet Obolensky´s Vater Clinton gehörte unter Dirk Demeersmann/BEL zu den weltweit erfolgreichsten Springhengsten. Auch der Muttervater Heartbreaker ging international. Die Mutter Rabanna und die Großmutter Holivea platzierten sich in schweren Springen. Bei Interesse rufen Sie uns bitte an! 0171-7281125

    Weiterlesen ...
  • Hengstfohlen von Cornet Obolensky, geb. Juli 2016

    von Stall Distel

    Ein Traumfohlen aus dem Topvererben Cornet Obolenksky. 
    Sportlich, schick und mit 3 überragenden Grundgangarten ausgestattet. 
    Seine Mutter stammt ab von dem Tophengst Cavalier,  einer der erfolgreichsten KWPN-Hengste im internationalen Springsport. Damals bekannt unter dem Namen San Patrignano Mister, erzielte der Schimmel große Erfolge unter Franke Sloothaak. Die beiden gewannen über 40 internationale Prüfungen darunter Große Preise, Mächtigkeitsspringen und Zeitspringen. Die Mutter der Mutter stammte ab von Calypso II x Pilot.
    Sein Vater Cornet Obolensky dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst. Sein zur Zeit erfolgreichster Sohn „Cornet d’amour“ wurde 2013 u.a.Vize Europameister bei den Springreitern. Unter seinen Nachkommen sind zahlreiche Titelträger, darunter Bundeschampion ,Weltmeister und internationale GP Sieger. Alleine 233 seiner Kinder waren 2014 in Deutschland in der schweren Klasse mit einer Jahresgewinnsumme von 1.915.643,- € siegreich und platziert. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen von 3.699.025,-€ hat sich in einem Jahr mehr als verdoppelt. Aktuell hat er einen Zuchtwert von 166 Punkten mit einer Genauigkeit von 97%. Vom belgischen Zuchtverband erhielt er 2012 die Auszeichnung „Ambassador“.
    Cornet Obolensky wurde 2011 mit überragenden Runden Mannschafts-Europameister der Springreiter in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom/ITA und Rotterdam/NL und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit seinem Reiter Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie u.a. 2x Samsung Super League Finale, 2008 Bronzemedaillengewinner DM Balve, Sieger GP Balve und Cervia/ITA und Nationenpreis von Rotterdam/NL und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN. 2009 u.a. Zweiter im Weltcup in Bordeaux/FRA, Dritter im GP von Rio de Janeiro/BRA, sowie hochplatziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952,- €.

    Weiterlesen ...
© Alle Rechte vorbehalten - Stall Distel Zucht-, Turnier- und Handelsstall Reinhold Distel GmbH