Rufen Sie uns an: +49 (0) 60 53 / 15 78

Unsere aktuellen Verkaufspferde

  • Wallach von Cellestial, geb. 2015

    von Stall Distel

    Hübscher Wallach von Cellestial x Coriano - Ramiro, geb. 2015. Ein wunderschönes und leichrittiges Nachwuchspferd, das mit seinem Charakter und seiner Einstellung zum Sport überzeugt. Er ist bei uns geboren und ausgebildet worden, er ist sehr verschmust und besitzt für sein Alter ein wahnsinnigen Ausbildungsstand. Er ist dressurmäßig sehr gut geritten und zeigt am Sprung sein wahres Potenzial. Er fußt immer energisch ab und zeigt einen super Sprungablauf. Er hat bis dato mehrfach bis Springpferde der Klasse A gewonnen. Direkt Springpferde L einsatzfähig. Seine Geschwister und Mutter sind ebenfalls sehr erfolgreich im internationalen Turniersport. Seine Schwester "Caja" gewann 7 Jährig mehrfach bis S-Springen. Er ist eine abolute Zukunftshoffung.

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Fürstenball, geb. 2020

    von Stall Distel

    "Fürstin", der Name ist Programm. Stutfohlen von Fürstenball x San Schufro, geb. 2020. Ein wunderschönes und modernes Stutfohlen mit drei sehr guten GGA. Super brav und schlau im Umgang. Der Vater Fürstenball OLD hat sich längst den Ruf eines Stempelhengstes ganz besonderer Machart verdient. Er lieferte allein 75 gekörte Hengste, darunter zahlreiche Sieger- und Prämienhengste. Mit seinen Sportnachkommen erobert er die internationale Grand Prix-Szene. 2019 stellte der Erfolgsgarant mit Fürst Zonik den Siegerhengst in Redefin, einen Prämienhengst in Hannover und weitere gekörte Hengste, deren Gesamtzahl sich in acht Zuchtjahren nun auf mittlerweile 75 erhöht hat. Weitere Nachkommen erobern die internationale Bühne, wie die zweifache Jugend-EM-Goldgewinnerin Four Seasons FRH unter Alexa Westendarp. Fürst Sinclair/Elke Philipp platzierte sich bei der Para-Dressur-EM in Rotterdam/NED an vierter Stelle. Heiline’s Danciera/Carina Cassøe Krüth/DEN siegte international in Grand Prix-Dressuren. Ebenfalls international platziert: Torveslettens Fifty-Fifty/Ekaterina Podlytkina/RUS. Auf das Konto des Fürstenball gehen dann noch der Bundes- und Landeschampion sowie Dressurpferde-WM-Finalist Fior, die Bundes- und Vize-Landeschampioness Festina PS, die Bundes- und Landeschampioness und Hannoveraner Reserve-Siegerstute Feingefühl, der Siegerhengst und Landeschampionats-Dritte Fürst Fabrice, der Siegerhengst, Bundeschampion und Dressurpferde-EM-Bonzegewinner Fürsten-Look, die Oldenburger Siegerstute, Bundeschampionats-Silber- und Bronzegewinnerin und zweifache Landeschampioness Fiesta Danza OLD, der Oldenburger Siegerhengst, Landeschampion und S-siegreiche Follow Me OLD, die Hannoveraner Siegerstute Fine Lady, die Oldenburger Siegerstute und Landeschampioness Fünf Sterne, die Reserve-Siegerstute, Landeschampioness und Vize-Bundeschampioness Flora de Mariposa OLD, der Hannoveraner Champion und Dressurpferde-WM-Teilnehmer Facilone, der Landeschampion Faradai, der Hannoveraner Champion und Bundeschampionats-platzierte Fürst Oliver und der Westfalen Champion und S-platzierte Fürst Magic. Insgesamt stehen 120 Staatsprämienstuten sowie zahlreiche Auktionsspitzen und Fohlensieger u.a. beim Deutschen Fohlenchampionat zu Buche. Fürstenball war 2006 mit einem Zuschlagspreis von 110.000 Euro Fohlen-Preisspitze in Vechta, 2008 Oldenburger Körsieger, 2009 HLP-Sieger mit einem Dressurindex von 154,98 (16 Merkmale wurden mit 9,0 und besser bewertet, für die Rittigkeit gab es eine klare 10,0), 2010 Oldenburger Hauptprämiensieger, 2011 unter Ines Westendarp Bundeschampion mit Gesamt 9,4 (für den Schritt die 10,0) und Oldenburger Landeschampion (5j.), 2012 platziert bei der Dressurpferde-WM (6j.), 2013 Sieger in S-Dressuren bis St. Georges und VTV Dressurhengst, 2015 die Nummer eins in der FN Zuchtwertschätzung, 2017 Dänischer Elite-Hengst in Herning/DEN, 2018 „Stallion of the year“ in Herning. Außerdem wird Fürstenball im Oldenburger Sportförderkader geführt und trägt den Namenszusatz OLD. Der Vater Fürst Heinrich, 2001 Siegerhengst, 2002 Oldenburger Hauptprämiensieger und 2003 Dressurpferde-Weltmeister (5j.), brachte 53 gekörte Hengste. Über 70 seiner Nachkommen sind in der Klasse S bis Grand Prix erfolgreich. Ein Fohlen mit Spitzengenen!

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Diarado, geb. 2020

    von Stall Distel

    Ein wunderschönes Stutfohlen von Diarado x Colman, geb. 2020.

    Ein tolles und sportliches Stutfohlen mit den besten Genen aus dem internationalen Springsport. Diarado x Colman. Die Mutter Cara Mia ging selbst erfolgreich bis Springpferde M*. Der Vater Diarado: Erstmals unter den Top 20 im WBFSH-Ranking gelistet: Diarado hat sich diesen, in seiner Beschälerkarriere sehr frühen Sprung unter die weltbesten Springvererbern redlich verdient, bestimmen doch seine Nachkommen mehr und mehr das Parcoursgeschehen. Allen voran Maurice Tebbels Don Diarado, 2019 Dritter im Großen Preis von Mannheim und Vierter in Brüssel/BEL, nachdem er 2018 bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA im deutschen Bronze-Team stand. Dicas gewann unter Margie Goldstein-Engle/USA den Großen Preis von Deauville/FRA, siegte auch in Hamburg und wurde Zweiter in Berlin. Ebenfalls im Siegmodus: Emerette/Michel Robert/FRA, Donatello 141/Ashlee Bond/ISR und Squirt Gun/Andrew Kocher/USA. Der ungemein formschöne Holsteiner Körsieger, HLP-Rekordsieger, Bundeschampionats-Bronzegewinner (zweimal 9,0) und in S3*-Springen erfolgreiche Diarado schickt sich damit an, in die großen Fußspuren seines legendären Vaters Diamant de Semilly zu treten, der 2002 WM-Teamgold und 2003 EM-Teamsilber gewann und seit Jahren zu den weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking zählt. Über die Mutterseite verbindet Diarado die Holsteiner Vererberlegenden Corrado I, Contender, Lord und Ramiro. Bald 50 gekörte Söhne des Diarado sind allein in Deutschland registriert, darunter unser Doppel-Bundeschampion Diaron, der OS-Siegerhengst De Quidam, der HLP-Sieger Diacontinus, der Holsteiner Landeschampion Dinken und der Hauptprämiensieger Diarado’s Boy, die längst alle international Schleifen sammeln, sowie zuletzt der DSP Springsieger Dialido. Aus seinen Töchtern ragen die OS-Siegerstute Jurwina und die Stute Edwina heraus, aus der der Holsteiner Siegerhengst des Jahres 2018, Cadilo, stammt, sowie die Oldenburger Vize-Landeschampioness Dakkara PS. Aus Diarados prosperierenden Holsteiner Mutterstamm 318 d 2 kommen u.a. noch die gekörten Hengste Chello I bis III, Castelan I und II, Coriano, Corofino I und II, Martell I bis IV sowie die Springpferde Cabrio/Felix Haßmann, Carlucci/Richard Robinson/GBR, Carthago’s Sun/Andreas Kreuzer, Curtis/Daniel Deußer und Isny/Felix Haßmann. Seine Nachkommen springen weltweit an die Spitze!

    Weiterlesen ...
  • Stute, geb. 2016

    von Stall Distel

    Eine 4 Jahre alte, graue Stute, die zur Zeit 148 cm groß ist. Für ihr Alter ist sie jedoch sehr weit.
    Eine Connemara-Stute mit außergewöhnlich gutem Temperament! Ging Trainingsturniere mit Parcouren bis 70-80 cm sowie Cross Country Parcours. Sie ist sehr mutig und ehrlich, springt alles, was sie vor sich hat. Geht allein oder in einer Gruppe sehr brav ins Gelände. Auch mit Kindern geht sie sehr schön. Dieses Pony hat ein Herz aus Gold und passt zu jedem Reiter. Tolles Familienpony!

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Andiamo Semilly, geb. 2020

    von Stall Distel

    Ein wunderschönes Fohlen von Andiamo Semilly x Chap. Sehr nerven- und bewegungsstark. Toll und schlau im täglichen Umgang. Der Vater Andiamo Semilly von Diamant de Semilly, ging selbst erfolgreich in 1,60m Springen mit Penelope LEPREVOST aus Frankreich. Die Kombination mit einer Stute von Chap macht dieses Fohlen zu einem tollen Zuchterfolg. Chap war Prämienhengst der Mecklenburger Körtage 2006. Er überzeugt durch seinen klaren Typ, Grundgangartenqualität und Springwerte der höchsten Bonität, was er anlässlich des 30-Tage-Tests 2007 und beim 70-Tage-Test 2008 in Neustadt/Dosse mit Höchstnoten im 9er-Bereich unter Beweis stellen konnte. Die HLP absolvierte er als unangefochtener Springsieger mit 152,13 Indexpunkten und als Gesamt-Reservesieger mit 131,93 Punkten. Aber nicht nur die Springqualitäten von Chap wurden ganz hoch bewertet, sondern auch Charakter, Leistungsbereitschaft und Rittigkeit. Ein Erbe seines Vaters Cellestial, der an anderer Stelle ausführlich beschrieben ist. Die Mutter Cora brachte u. a. Effenberg v. Exmiras, den Mecklenburger Körsieger von 2003. Der Muttervater Contender ist jetzt schon zu Lebzeiten eine Zuchtlegende: Kein zweiter Holsteiner kann mit einem derartig breiten und zugleich positiven Vererbungsspektrum glänzen. Zu seinen Nachkommen gehören über hundert gekörte Söhne, 98 Staatsprämienstuten und 275 S-erfolgreiche Sportpferde, die bisher 5,5 Millionen Euro gewinnen konnten.

    Weiterlesen ...
  • Stutfohlen von Diarado, geb. 2020

    von Stall Distel

    Ein modernes und blütiges Stutfohlen von Diarado x Carnute - Landjonker, der man schon jetzt ihre Cleverness ansieht.

    Ihre Mutter "Tinette" von Carnute ging selbst international bis 1,55m Springen. Alle vorherigen Nachkommen dieser Mutter, gehen erfolgreich im Sport.
    Der Vater "Diarado", ist unter den Top 20 im WBFSH-Ranking gelistet: Diarado hat sich diesen, in seiner Beschälerkarriere sehr frühen Sprung unter die weltbesten Springvererbern redlich verdient, bestimmen doch seine Nachkommen mehr und mehr das Parcoursgeschehen. Allen voran Maurice Tebbels Don Diarado, 2019 Dritter im Großen Preis von Mannheim und Vierter in Brüssel/BEL, nachdem er 2018 bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA im deutschen Bronze-Team stand. Dicas gewann unter Margie Goldstein-Engle/USA den Großen Preis von Deauville/FRA, siegte auch in Hamburg und wurde Zweiter in Berlin. Ebenfalls im Siegmodus: Emerette/Michel Robert/FRA, Donatello 141/Ashlee Bond/ISR und Squirt Gun/Andrew Kocher/USA.
    Der ungemein formschöne Holsteiner Körsieger, HLP-Rekordsieger, Bundeschampionats-Bronzegewinner (zweimal 9,0) und in S3*-Springen erfolgreiche Diarado schickt sich damit an, in die großen Fußspuren seines legendären Vaters Diamant de Semilly zu treten, der 2002 WM-Teamgold und 2003 EM-Teamsilber gewann und seit Jahren zu den weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking zählt.
    Über die Mutterseite verbindet Diarado die Holsteiner Vererberlegenden Corrado I, Contender, Lord und Ramiro.
    Bald 50 gekörte Söhne des Diarado sind allein in Deutschland registriert, darunter unser Doppel-Bundeschampion Diaron, der OS-Siegerhengst De Quidam, der HLP-Sieger Diacontinus, der Holsteiner Landeschampion Dinken und der Hauptprämiensieger Diarado’s Boy, die längst alle international Schleifen sammeln, sowie zuletzt der DSP Springsieger Dialido. Aus seinen Töchtern ragen die OS-Siegerstute Jurwina und die Stute Edwina heraus, aus der der Holsteiner Siegerhengst des Jahres 2018, Cadilo, stammt, sowie die Oldenburger Vize-Landeschampioness Dakkara PS.
    Aus Diarados prosperierenden Holsteiner Mutterstamm 318 d 2 kommen u.a. noch die gekörten Hengste Chello I bis III, Castelan I und II, Coriano, Corofino I und II, Martell I bis IV sowie die Springpferde Cabrio/Felix Haßmann, Carlucci/Richard Robinson/GBR, Carthago’s Sun/Andreas Kreuzer, Curtis/Daniel Deußer und Isny/Felix Haßmann.
    Seine Nachkommen springen weltweit an die Spitze! Ein Fohlen für den ganz großen Sport!

    Weiterlesen ...
  • Hengst von Numero Uno, geb. 2010

    von Stall Distel

    Sportlicher und ausdrucksstarker Hengst von Numero Uno, geb. 2010. Dieser in Ausdruck und Adel bestechende, mit einer beispielhaften Rittigkeit ausgestattete Sportler, vermittelt den Eindruck eines Ausnahmeathleten. Number One verfügt über Vermögen, gewaltige Mechanik in den Bewegungen und einer außergewöhnlichen Übersicht und Bascule am Sprung. In der Ukraine mit einem Mädchen erfolgreich bis 1,40m gelaufen. In Deutschland mit einer Amateurreiterin international bis 1,20m platziert. Number One ging hauptsächlich internationale Amateurtouren und präsentierte sich hier immer vorbildlich. Fehler macht er selten. Er ist sehr aufmerksam und mit einem tollen Willen ausgestattet. Hengstmanieren hat er nicht! Er steht brav in der Stallgasse, in Boxen neben anderen Pferden und auch auf dem Turnier lässt er sich von anderen Pferden nicht ablenken. In der Ukraine war er ebenfalls als Deckhengst tätig und hat dort seine Nachkommen. Ein tolles Pferd für Children und Amateure, besonders als Umstiegs- und Lehrpferd.

    Weiterlesen ...
© Alle Rechte vorbehalten - Stall Distel Zucht-, Turnier- und Handelsstall Reinhold Distel GmbH