Rufen Sie uns an: +49 (0) 60 53 / 15 78

Unsere aktuellen Verkaufspferde

  • Stutfohlen von Diarado, geb. 2020

    von Stall Distel

    Ein modernes und blütiges Stutfohlen von Diarado x Carnute - Landjonker, der man schon jetzt ihre Cleverness ansieht.

    Ihre Mutter "Tinette" von Carnute ging selbst international bis 1,55m Springen. Alle vorherigen Nachkommen dieser Mutter, gehen erfolgreich im Sport.
    Der Vater "Diarado", ist unter den Top 20 im WBFSH-Ranking gelistet: Diarado hat sich diesen, in seiner Beschälerkarriere sehr frühen Sprung unter die weltbesten Springvererbern redlich verdient, bestimmen doch seine Nachkommen mehr und mehr das Parcoursgeschehen. Allen voran Maurice Tebbels Don Diarado, 2019 Dritter im Großen Preis von Mannheim und Vierter in Brüssel/BEL, nachdem er 2018 bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA im deutschen Bronze-Team stand. Dicas gewann unter Margie Goldstein-Engle/USA den Großen Preis von Deauville/FRA, siegte auch in Hamburg und wurde Zweiter in Berlin. Ebenfalls im Siegmodus: Emerette/Michel Robert/FRA, Donatello 141/Ashlee Bond/ISR und Squirt Gun/Andrew Kocher/USA.
    Der ungemein formschöne Holsteiner Körsieger, HLP-Rekordsieger, Bundeschampionats-Bronzegewinner (zweimal 9,0) und in S3*-Springen erfolgreiche Diarado schickt sich damit an, in die großen Fußspuren seines legendären Vaters Diamant de Semilly zu treten, der 2002 WM-Teamgold und 2003 EM-Teamsilber gewann und seit Jahren zu den weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking zählt.
    Über die Mutterseite verbindet Diarado die Holsteiner Vererberlegenden Corrado I, Contender, Lord und Ramiro.
    Bald 50 gekörte Söhne des Diarado sind allein in Deutschland registriert, darunter unser Doppel-Bundeschampion Diaron, der OS-Siegerhengst De Quidam, der HLP-Sieger Diacontinus, der Holsteiner Landeschampion Dinken und der Hauptprämiensieger Diarado’s Boy, die längst alle international Schleifen sammeln, sowie zuletzt der DSP Springsieger Dialido. Aus seinen Töchtern ragen die OS-Siegerstute Jurwina und die Stute Edwina heraus, aus der der Holsteiner Siegerhengst des Jahres 2018, Cadilo, stammt, sowie die Oldenburger Vize-Landeschampioness Dakkara PS.
    Aus Diarados prosperierenden Holsteiner Mutterstamm 318 d 2 kommen u.a. noch die gekörten Hengste Chello I bis III, Castelan I und II, Coriano, Corofino I und II, Martell I bis IV sowie die Springpferde Cabrio/Felix Haßmann, Carlucci/Richard Robinson/GBR, Carthago’s Sun/Andreas Kreuzer, Curtis/Daniel Deußer und Isny/Felix Haßmann.
    Seine Nachkommen springen weltweit an die Spitze! Ein Fohlen für den ganz großen Sport!

    Weiterlesen ...
  • Hengst von Numero Uno, geb. 2010

    von Stall Distel

    Sportlicher und ausdrucksstarker Hengst von Numero Uno, geb. 2010. Dieser in Ausdruck und Adel bestechende, mit einer beispielhaften Rittigkeit ausgestattete Sportler, vermittelt den Eindruck eines Ausnahmeathleten. Number One verfügt über Vermögen, gewaltige Mechanik in den Bewegungen und einer außergewöhnlichen Übersicht und Bascule am Sprung. In der Ukraine mit einem Mädchen erfolgreich bis 1,40m gelaufen. In Deutschland mit einer Amateurreiterin international bis 1,20m platziert. Number One ging hauptsächlich internationale Amateurtouren und präsentierte sich hier immer vorbildlich. Fehler macht er selten. Er ist sehr aufmerksam und mit einem tollen Willen ausgestattet. Hengstmanieren hat er nicht! Er steht brav in der Stallgasse, in Boxen neben anderen Pferden und auch auf dem Turnier lässt er sich von anderen Pferden nicht ablenken. In der Ukraine war er ebenfalls als Deckhengst tätig und hat dort seine Nachkommen. Ein tolles Pferd für Children und Amateure, besonders als Umstiegs- und Lehrpferd.

    Weiterlesen ...
  • Wallach von Quibery, geb. 2017

    von Stall Distel

    Großrahmiges Nachwuchstalent von Quibery - Quintero x Favory AA, geb. 2017

    Ein Jährling der schon jetzt sehr gut ausbalanciert ist und sich beim Freispringen mit sehr viel Qualität und Vermögen zeigt. Immer vorsichtig und aufmerksam am Sprung. Trotz seines jungen alters ist er sehr brav und vernünftig im Umgang. 

    Weiterlesen ...
  • Stute von Stakkato Gold, geb. 2017

    von Stall Distel

    Sportliches Nachwuchstalent von Stakkato Gold x Numero Uno - Voltaire, geb. 2017

    Eine Stute die mit tollen Reflexen am Sprung ausgestattet ist. Immer vorsichtig und kraftvoll abfußend präsentiert sie sich bei jedem Sprung. Dabei springt sie durch den Körper und zeigt eine tolle Art. Unter dem Sattel wurde sie bereits longiert und das Auf- und Absteigen sowie Führen unter dem Reiter geübt. Durch ihre internationale Top-Abstammung super für die Zucht geeignet. 

    Weiterlesen ...
  • Hengst von Cornet Obolensky, geb. 2017

    von Stall Distel

    Sportiches Nachwuchstalent von Cornet Obolensky x Lordanos x Contender, geb. 2017

    Ein Hengsttyp wie aus dem Bilderbuch. Groß, muskulös und typvoll. Am Sprung zeigt er sein ganzes Potenzial und Vermögen. Er hat sehr viel Qualität und ist mit drei sehr guten Grundgangarten ausgestattet. Sein Galopp ist raumgreifend und ideal ausgerichtet. Von der Art ist er sehr ausgeglichen. Es wird nun mit seiner Ausbildung begonnen. Freispringen und Longieren unter dem Sattel ist ihm bereits bekannt. Wir starten jetzt mit dem anreiten und der Ausbildung unter dem Reiter.

    Weiterlesen ...
  • Wallach von Catoo, geb. 2014

    von Stall Distel

    Wunderschöner Wallach von Catoo x Nekton, geb. 2014. Im beispielhaften Sportpferde-Typ stehend, präsentiert sich dieser langbeinige Hochleistungsathlet mit viel Austrahlung. Mit seiner glänzenden Technik am Sprung, seinem unbegrenzen Vermögen und seinem enormen Leistungswillen, konnte er bereits zahlreiche Platzierungen und Siege in Springpferdeprüfungen der Klasse A und L erreichen. Eine absolute Nachwuchshoffnug im gehobenen Springsport.

    Weiterlesen ...
  • Stute von Cornet Obolensky, geb. 2005

    von Stall Distel

    Eine tolle Zuchtsstute, mit dem besten Blut im internationalen Springsport. Ihr Vater Cornet Obolensky dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst. So gewann 2018 Clooney unter Martin Fuchs/SUI die Silbermedaillie bei der Weltmeisterschaft in Tryon/USA. Sein Sohn „Cornet d’amour“ wurde 2013 und 2015 u.a.Vize Europameister bei den Springreitern sowie Sieger im Weltcup Finale 2014 in Lyon/FRA. Unter seinen Kindern sind zahlreiche Titelträger, darunter Bundeschampion ,Weltmeister und internationale GP Sieger. Die vielen erfolgreichen Nachkommen 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio waren ein Zeugniss seiner Vererbung. Alleine 308 seiner Nachkommen waren 2018 in Deutschland in der schweren Klasse mit einer Jahresgewinnsumme von 1.500.337,- € siegreich und platziert. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen beträgt beachtliche 9.477.943,-€. 
    Cornet Obolensky wurde 2011 mit überragenden Runden Mannschafts-Europameister der Springreiter in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom/ITA und Rotterdam/NL und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit seinem Reiter Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie u.a. 2x Samsung Super League Finale, 2008 Bronzemedaillengewinner DM Balve, Sieger GP Balve und Cervia/ITA und Nationenpreis von Rotterdam/NL und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN. 2009 u.a. Zweiter im Weltcup in Bordeaux/FRA, Dritter im GP von Rio de Janeiro/BRA, sowie hochplatziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952,- €.

    Tragend ist sie von Origi d‘O. Er ist beim BWP gekört und war Auktionsspitze der gekörten Hengste 2017.
    Er wurde bei der 3. Phase der BWP-Körung zum Vize-Reservesieger gekürt.
    Sein Vater Diamant de Semilly zählt zu den besten Vererbern der Welt. Er war selber unter Eric Levallios in Großen Preisen auf der ganzen Welt siegreich.
    Muttervater Toulon war ebenfalls in 1,60-Springen siegreich, genau wie der MM-Vater Cumano, der unter Jos Lansink zur absoluten Weltspitze gehörte.
    Die Mutterlinie von Origi d‘O ist nicht weniger interessant. Mutter Jo Jo d‘O ist Halbschwester des gekörten und international erfolgreichen Hengstes Hos d‘O.
    Die in 1,50-Springen erfolgreiche Stute For a Few Dollars More d‘O ist ebenfalls eine Schwester von Jo Jo d‘O. Die MM Noisette des Vaux ist eine Halbschwester der unter Francisco Guedes international erfolgreichen Eglantinedes Vaux II.
    Die MMM Altesse des Vaux war selber in 1,60-Springen erfolgreich.
    Zudem stammen aus der direkten Mutterlinie von Origi d‘O stammen die in 1,60-Springen erfolgreichen Misteur Imperio Egipcio, Un Diamant d‘Azif, Glock‘s Pince de Vaux und Quismy des Vaux HDC.
    Er begeistert nicht nur durch seine edle und blutgeprägte Erscheinung, seine enorme Sportlichkeit, die schnellen Reflexe, das nahezu grenzenlose Vermögen und die überragende Art am Sprung, sondern auch mit seinen hervorragenden Nachkommen in seinem ersten Fohlenjahrgang.
    Gleich im ersten Jahrgang konnte Origi d´O mehrere Siegerfohlen stellen. Langbeinig, blutgeprägt, groß und mit edlen Gesichtern zeigten sich seine Fohlen, die in der Bewegung noch mal mehr punkten konnten.
    Das sind die Argumente, die uns von diesem Hengst überzeugen.

    WFFS getestet - Ergebnis: negativ

    Eine Zuchtstute, die viel verspricht. 

    Weiterlesen ...
© Alle Rechte vorbehalten - Stall Distel Zucht-, Turnier- und Handelsstall Reinhold Distel GmbH